das sind die 2007 - erstes Halbjahr SBRP-News

  • zu den SBRP-News- 2006 - zweites Halbjahr (01.01.07)


  • 02.12.2007
  • Der Internationale Meister Karl-Heinz Podzielny - "Potz Blitz" - aus Essen ist Gewinner der 34. Deutschen Meisterschaft im Blitzschach 2007 in Calbe(Saale)
    IM Karl-Heinz Podzielny gewinnt nach der deutschen Schnellschacheinzel nun auch die deutsche Blitzschacheinzelmeisterschaft und macht seinem Rufnamen "Potz-Blitz" wieder mal alle Ehre. Der Essener und Sohn des gleichnamigen Fernschachprofis, der in den 70-ern und 80-ern einen Titel nach dem anderen abräumte, feiert in diesem Jahr ein glanzvolles Comeback und löst Klaus Bischoff ab, der den Blitz-Einzelmeister-Titel von 2004 bis 2006 drei Mal in Folge gewann. Bischoff wurde diesmal Zweiter, bleibt aber mit zehn Titeln Rekordmeister dieser Disziplin. Für Podzielny ist es übrigens der siebte Titel im Blitzschach. Und Platz Drei geht an Robert Rabiega, der hier auch beileibe kein Unbekannter ist. Der Berliner gewann den Titel 2002 und 2003. Und so trennen die ersten drei gerade mal 1,5 Punkte!

    Der Rheinland-Pfalz-Meister Karl-Jasmin Muranyi (SC Bann) kam auf den hervorragenden 5-ten Platz. Der Rheinland-Pfalz-Vize-Meister Michael Schenderowitsch (TSV Schott Mainz) erreichte Platz 8 von 30 Teilnehmern. Der saarländische Blitzmeister Stephan Becking kam auf Platz 14.

    ( --> die Tabelle ... )


  • 02.12.2007
  • Mannschaftskämpfe/Einzelmeisterschaften 2007/2008
  • 1.Rheinland-Pfalz-Liga (5-te Runde) - Bericht (in html ) - (in doc )

  • 2.Rheinland-Pfalz-Liga Süd (5-te Runde) - Bericht (in html ) - (in doc )

  • 2.Rheinland-Pfalz-Liga Nord (5-te Runde) - Bericht (in html ) - (in doc )

  • 1.Rheinland-Pfalz-Liga (5-te Runde, Brettergebnisse) , [Tabelle]
  • 2.Rheinland-Pfalz-Liga Süd (5-te Runde, Brettergebnisse) , [Tabelle]
  • 2.Rheinland-Pfalz-Liga Nord (5-te Runde, Brettergebnisse) , [Tabelle]


  • 25.11.2007
  • Mannschaftskämpfe/Einzelmeisterschaften 2007/2008
  • Oberliga Südwest (3-te Runde) , [Tabelle]

  • - Die Mannschaft der SG Kaiserslautern 05 steht immer noch mit reiner Weste da...


  • 18.11.2007
  • Mannschaftskämpfe/Einzelmeisterschaften 2007/2008
  • 1.Rheinland-Pfalz-Liga (4-te Runde) - Bericht (in html ) - (in doc )

  • 2.Rheinland-Pfalz-Liga Süd (4-te Runde) - Bericht (in html ) - (in doc )

  • 2.Rheinland-Pfalz-Liga Nord (4-te Runde) - Bericht (in html ) - (in doc )

  • 1.Rheinland-Pfalz-Liga (4-te Runde, Brettergebnisse) , [Tabelle]
  • 2.Rheinland-Pfalz-Liga Süd (4-te Runde, Brettergebnisse) , [Tabelle]
  • 2.Rheinland-Pfalz-Liga Nord (4-te Runde, Brettergebnisse) , [Tabelle]

  • 04.11.2007
  • Mannschaftskämpfe/Einzelmeisterschaften 2007/2008
  • Oberliga Südwest (2-te Runde) , [Tabelle]

  • - Spitzenreiter ist weiterhin die Mannschaft der SG Kaiserslautern 05 . Hat als einzige noch keine Federn gelassen...


  • 28.10.2007
  • Mannschaftskämpfe/Einzelmeisterschaften 2007/2008
  • 1.Rheinland-Pfalz-Liga (3-te Runde) - Bericht -

  • 2.Rheinland-Pfalz-Liga Süd (3-te Runde) - Bericht -

  • 2.Rheinland-Pfalz-Liga Nord (3-te Runde) - Bericht -

  • 1.Rheinland-Pfalz-Liga (3-te Runde, Brettergebnisse) , [Tabelle]
  • 2.Rheinland-Pfalz-Liga Süd (3-te Runde, Brettergebnisse) , [Tabelle]
  • 2.Rheinland-Pfalz-Liga Nord (3-te Runde, Brettergebnisse) , [Tabelle]

  • 21.10.2007
  • Mannschaftskämpfe/Einzelmeisterschaften 2007/2008
  • Oberliga Südwest (1-te Runde) , [Tabelle]

  • - Spitzenreiter ist die Mannschaft der SG Kaiserslautern 05 mit dem höchsten Tagessieg.


  • 15.10.2007
  • Dähnepokal - SBRP-Finale am 14.10. in Mutterstadt

    RLP-Dähne-Pokal-Sieger 2007 ist Gerd Högerl (Mutterstadt)

    Halbfinale Tobias Bärwinkel (TSG Mutterstadt) - Alexander Scholz (Vorwärts Orient Mainz) 1:0
    Gerd Högerl kampflos im Finale da der Vertreter des Rheinlands krankheitsbedingt fehlte.

    Finale Bärwinkel - Högerl 0:1


  • 07.10.2007
  • Dähnepokal - SBRP-Finale am 14.10. in Mutterstadt
    Halbfinale + Finale des Dähnepokals auf SBRP-Ebene:
    Gespielt wird am 14.10.2007, 9.00 Uhr in Mutterstadt im Spiellokal der TSG.

    Teilnehmer:
    Rolf Kohlei (Mendig/Mayen), Alexander Scholz (Vorwärts Orient Mainz), Tobias Bärwinkel und Gerd Högerl (beide Mutterstadt).
    - nach Info von Klemens Ranker -


  • 07.10.2007
  • Mannschaftskämpfe/Einzelmeisterschaften 2007/2008
  • 1.Rheinland-Pfalz-Liga (2-te Runde) - Bericht (in html ) - (in doc )

  • 2.Rheinland-Pfalz-Liga Süd (2-te Runde) - Bericht (in html ) - (in doc )

  • 2.Rheinland-Pfalz-Liga Nord (2-te Runde) - Bericht (in html ) - (in doc )

  • 1.Rheinland-Pfalz-Liga (2-te Runde, Brettergebnisse) , [Tabelle]
  • 2.Rheinland-Pfalz-Liga Süd (2-te Runde, Brettergebnisse) , [Tabelle]
  • 2.Rheinland-Pfalz-Liga Nord (2-te Runde, Brettergebnisse) , [Tabelle]

  • 23.09.2007
  • Mannschaftskämpfe/Einzelmeisterschaften 2007/2008
  • 1.Rheinland-Pfalz-Liga (1-te Runde) - Bericht von der Runde (in html ) - (in doc )

  • 2.Rheinland-Pfalz-Liga Süd (1-te Runde) - Bericht von der Runde (in html ) - (in doc )

  • 2.Rheinland-Pfalz-Liga Nord (1-te Runde) - Bericht von der Runde (in html ) - (in doc )

  • 1.Rheinland-Pfalz-Liga (1-te Runde, Brettergebnisse) , [Tabelle]
  • 2.Rheinland-Pfalz-Liga Süd (1-te Runde, Brettergebnisse) , [Tabelle]
  • 2.Rheinland-Pfalz-Liga Nord (1-te Runde, Brettergebnisse) , [Tabelle]

  • 13.09.2007
  • Turnierleiter + Schiedsrichter-Ausbildung -Ausschreibung
    	 Ausbildung im Schachbund Rheinland-Pfalz - vom Referenten für Ausbildung - Klaus Heid 
    lt. beiliegender Ausschreibung will ich eine Schiedsrichterausbildung durchführen. Dieser Lehrgang ist auch für die Verlängerung des Schiedrichterausweises gedacht. Ebenso ist dieser Kurs auch für die Verlängerung der Fachübungsleiterlizenz C geeignet.
    - Kurstermin ist der 13. und 14.10.2007 in Siershahn.
    Ich bitte Sie geeignete Schachfreunde über diese Ausschreibung zu informieren.
  • Schiedsrichter-Ausbildung -Ausschreibung - (in htm) ,
  • - (in doc)


  • 19.08.2007
  • Spielplan/Terminplan Oberliga Süd-West (mit Schiedsrichter) und alle RLP-Ligen mit allen Startzeiten 2007/2008 [html]
    [ --> in "doc"]


  • 12.08.2007
  • Kaiserslautern ist zum drittenmal hintereinander SBRP-Pokalmannschaftsmeister
    Die Ergebnisse vom Finale der SBRP-Pokalmannschaftsmeisterschaft 2006/07
    Das Finale auf SBRP-Ebene wurde am 12. August 2007 in Mainz gespielt. Kaiserslautern und Schott Mainz, die beiden Sieger der dritten Runde, trafen im Finale aufeinander. Nach 2:2 Gleichstand in der Brettwertung gab die Berliner Wertung den Ausschlag zu gunsten von Kaiserslautern. Kaiserslautern ist damit zum drittenmal hintereinander SBRP-Pokalmannschaftsmeister und zieht damit gemeinsam mit Schott Mainz in die DSB-Hauptrunde ein.

  • ( --> mehr ... ) ["pdf"]

  • 22.07.2007
  • Ehrung für Dr. Georg Tochtermann
    	Seniorenkommission des Deutschen Schachbundes ehrt Dr. Georg Tochtermann
    
    In einem kleinen Kreis wurde Justizrat Dr. Georg Tochtermann aus dem internationalen Seniorenschach verabschiedet.  
    Der 87-jährige musste zuletzt mehrere Seniorenturniere, auf die er sich sehr gefreut hatte absagen, so dass die 
    Ehrung mehrfach verschoben werden musste.
    
    Auch die Rheinland-Pfälzische Seniorenmeisterschaft musste Dr. Tochtermann aus gesundheitlichen Gründen nach der 
    4. Runde beenden, aber der Referent für Seniorenschach hat dann kurzerhand ein kleines Gremium in Ludwigshafen 
    zusammengerufen und bei einem festlichen Bankett wurde dann endlich die Laudatio gehalten.
    
    Die Teilnehmer erhoben sich von ihren Plätzen, als der Seniorenreferent Klaus Gohde erklärte: 
    „Dr. Georg Tochtermann hat sich um das Deutsche Seniorenschach verdient gemacht.“ 
    Als äußeres Zeichen wurde Dr. Tochtermann der Ehrenteller des DSB überreicht.
    
    Klaus Gohde betonte, dass Dr. Tochtermann mit seiner Persönlichkeit den Aufbau des Deutschen Seniorenschachs 
    mitgeprägt hat  und es somit auch sein Verdienst ist, wenn heute festgestellt werden kann, dass das Deutsche 
    Seniorenschach Weltgeltung hat. In der Europäischen Schachunion werde das Seniorenschach im DSB als vorbildlich 
    und nachahmenswert  empfohlen .  Er wies aber auch darauf hin, dass das Deutsche Seniorenschach zur Zeit fast 
    überfordert wird mit den vielen internationalen Veranstaltungen.(Quelle: deutscher Schachbund)
    * weitere Infos - Artikel + Bild, ... - auf der Webseite vom deutschen Schachbund -


  • 22.07.2007
  • Spielplan Oberliga Süd-West 2007/2008


  • 22.07.2007
  • SBRP-EM 2007 - Die Sieger
    	26. Einzelmeisterschaften des Schachbunds Rheinland-Pfalz
    				Die Sieger stehen fest.
    - im  Meisterturnier A (MTA)  siegte Patrick Sieber mit 2 Punkten Vorsprung souverän vor Karl-Jasmin Muranyi 
    		und Torsten Lang. Der Sieg war schon am Vorschlusstag nach 2 Siegen gegen die zweit- und 
    		drittplatzierten perfekt.   
    
    - im  Meisterturnier B (MTB)  siegte ebenso souverän der hohe Favorit IM Vadim Chernow vor FM René Dausch. 
    		Die Überraschung gelang dem erst 12-jährigen Ramil Babayev (SF Limburgerhof) der nach einem Sieg 
    		in der Schlussrunde den dritten Platz erreichte und damit als bester für eine Rheinland-Pfälzische 
    		Mannschaft startender Spieler für das nächstjährige MTA qualifiziert ist.
    
    - in der  Seniorenmeisterschaft (SenM)  siegte Dieter Villing (Ladenburg) vor Hermann Krieger 
    		(SK 1912 Ludwigshafen) und und Vladimir Bounianer (Heidelberg). In einer spannenden Schlusspartie 
    		war Hermann Krieger gegen den bis dahin führenden Vladimir Bounianer erfolgreich und schob sich damit 
    		noch auf Platz 2 vor. Das ebnete gleichzeitig für Dieter Villing den Weg zum ersten  Platz. 
    
    -  Nestorenmeister  und vierter in der Gesamtwertung im Seniorenturnier wurde Boris Buzov (Koblenz) 
    - die  Frauenmeisterschaft (FM)  kam leider nicht zustande 
    
    Den beiden ausrichtenden Ludwigshafener Vereinen, dem ESV Ludwigshafen + dem SK 1912 Ludwigshafen, sei für die 
    hervorragende Berichterstattung und die immer topaktuelle Website gedankt, bei der auch schon kurz nach Spielende
    die aktuellen MTA-Partien nachgespielt werden konnten

    * weitere Infos - Partien, Berichte, Bilder, ... - auf der Website der Ausrichter -


  • 22.07.2007
  • Ergebnisse der dritten Runde und Auslosung der vierten Runde (Finale) der SBRP-PMM
    Die Ergebnisse der dritten Runde und die Auslosung der vierten Runde (Finale) der SBRP-Pokalmannschaftsmeisterschaft 2006/07
    Kaiserslautern und Schott Mainz waren in der dritten Runde erfolgreich. Wobei Kaiserslautern nach Gleichstand (auch in der Berliner Wertung) in die Verlängerung musste. Kaiserslautern zieht damit gemeinsam mit Schott Mainz in die DSB-Hauptrunde ein. Dieser Erfolg gelang Kaiserslautern schon zum drittenmal hintereinander. - das Finale auf SBRP-Ebene wird am 12. August 2007 in Mainz gespielt.

  • ( --> mehr ... ) ["pdf"]

  • 08.07.2007
  • SBRP-EM 2007 -Ausschreibung
    	26. Einzelmeisterschaften des Schachbunds Rheinland-Pfalz
    An diesem  Freitag ist es soweit. Da starten die Einzelmeisterschaften 2007 des Schachbunds Rheinland-Pfalz e.V. . 
    Ausrichter ist in diesem Jahr der SK Ludwigshafen 1912 gemeinsam mit dem ESV Ludwigshafen . 
    Ausgetragen wird die Meisterschaft in der 
    Joachim-Butterbach-Halle, Oskar-Vongerichtenstr., 67051 Ludwigshafen
    
    Folgende Turniere werden in der Zeit  vom 13.07.2007 bis zum 21.07.2007  durchgeführt:
    - das  Meisterturnier A (MTA)  (12 vorberechtigte Teilnehmer - Anträge auf Freiplätze bis 15.5. stellen)
    - das  Meisterturnier B (MTB)  (offenes Turnier, Details siehe Ausschreibung)
    - die  Seniorenmeisterschaft (SenM)  (offenes Turnier, Details siehe Ausschreibung)
    - die  Frauenmeisterschaft (FM)  (offenes Turnier, findet nur bei Voranmeldung [bis 5.7.] von mind. 8 Spielerinnnen statt) 
  • Ausschreibung zur SBRP-EM 2007 - (in htm) , - (in doc) ,
    * weitere Infos - Terminplan, Preise, Anfahrt, ... - auf der Website der Ausrichter -


  • 02.07.2007
  • Ergebnisse der zweiten Runde und Auslosung der dritten Runde der SBRP-PMM
    Die Ergebnisse der zweiten Runde und die Auslosung der dritten Runde der SBRP-Pokalmannschaftsmeisterschaft 2006/07

  • ( --> mehr ... ) ["htm"] ["doc"]

  • 23.06.2007
  • SBRP Blitzeinzelmeisterschaft 2007 in Gau Algesheim
  • – Favoriten setzten sich durch - Muranyi wird ungeschlagen Rheinland-Pfalz-Meister ( --> mehr ... ) ,
    – Auch Schenderowitsch fährt zur Deutschen Meisterschaft.
  • RLP-EinzelBlitzschach (alle Runden) , [Tabelle]

  • 17.06.2007
  • Kurs zum FIDE-Instructor

    Die FIDE-Trainerakademie in Berlin führt regelmäßig Kurse zum Titelerwerb des "FIDE-Instructor" durch. Diese Kurse werden auch zum Erwerb und Lizenzverlängern der deutschen Trainerlizenzen gewertet, haben aber darüber hinaus den Vorteil, dass pädagogisch-psychologische Verhaltensweise, computergestütztes Lernen und Themen zu Strukturen der FIDE und großmeisterliche Erfahrungswerte im Mittelpunkt stehen.
    Sie bekommen als Teilnehmer ein Rundum-Sorglos-Paket, sowie exzellent vorbereitete Dozenten, unter ihnen beispielsweise Bundestrainer GM Uwe Bönsch oder GM Adrian Mikhalchishin. Ich möchte hiermit unseren Bundespressereferenten K-J Lais unterstützen und für diesen erstmals komplett deutschsprachigen Kurs auch auf unsren Seiten werben.
    Es wäre schön, wenn sich noch der eine oder andere dafür begeistern könnte, damit der Kurs stattfindet: 07.-13. Juli:
    ( --> mehr ... )


  • 17.06.2007
  • SBRP-Termine - Änderungen

    vorläufiger Termineplan für die nächste Saison (Änderungen aus aktuellem Anlass sind jederzeit möglich).
    - es ergaben sich einige Änderungen zur früheren Publikation
    - bei der 2-ten Bundesliga und der OSW änderten sich die Termine von 5 Runden:
    die Runde 2 ist bereits am 4.11., aus der bisherigen Runde 2 wird die Runde 3, die Runde 4 ist jetzt am 9.12., Runde 5 am 20.01., Runde 7 am 9.03.
    - in folge wurden bei den RLP-ligen 3 Termine (Runde 5 + 6 + 8) jeweils eine Woche früher gelegt.
    SBRP-Termine - vorläufig


  • 12.06.2007 - aktualisiert am 17.06.2007
  • Ergebnisse der ersten Runde und Auslosung der zweiten Runde der SBRP-PMM
    Die Ergebnisse der ersten Runde und die Auslosung der zweiten Runde der SBRP-Pokalmannschaftsmeisterschaft 2006/07 - es erfolgten einige Korrekturen -

  • ( --> mehr ... ) ["htm"] ["doc"]

  • 26.05.2007
  • Der SBRP hat einen neuen kommissarischen Geschäftsführer
    Lars Eschke wurde nach der einstimmigen Zustimmung des erweiterten Präsidiums mit der kommissarischen Wahrnehmung der Aufgaben des Geschäftsführers des Schachbundes Rheinland-Pfalz beauftragt.
    Dem bisherigen Geschäftsführer Fred Theis gebührt unser Dank für die geleistete Arbeit, die er aus beruflichen und privaten Gründen nicht fortführen konnte.
    Wir wünschen Lars Eschke einen guten Start.


  • 25.05.2007

  • *************************************
    TAG DES SCHACHS 2007 (Breitenschach)
    *************************************

    Liebe Schachfreunde,
    auch 2007 schreibt der DSB wieder einen "Tag des Schachs" aus. Gesucht werden Vereine und Schachgruppen, die was "auf die Beine" stellen im öffentlichen Raum. Sei es in der Fußgängerzone oder im Schwimmbad, auf der grünen Wiese oder vor ihrem örtlichen Supermarkt: Ganz egal. Hauptsache, Sie kriegen die Leute zum Schachspielen. Mindestens einmal am Schachbrett gesessen und die Figuren bewegt haben - das sollte schon sein. Lassen Sie sich Ihre Aktion quittieren und wenn Sie ganz fleißig waren, gehören Sie mitunter zu den Preisträgern des Wettbewerbs: Ein Land spielt Schach - Am Tag des Schachs!
  • --> Die Ausschreibung für 2007 finden Sie hier <--

  • Der Tag des Schachs - immer am letzten Augustwochenende, mithin für 2007 am: 25. oder 26. August 2007 - ganz wie Sie selbst entscheiden!

  • ( --> mehr ... )

  • 25.05.2007
  • Offizielle Pressemitteilung zur Präsidentenwahl
    Professor Dr. Robert K. von Weizsäcker ist neuer Präsident des Deutschen Schachbundes

    Robert K. von Weizsäcker wurde am 19. Mai 2007 auf dem Bundeskongress in Bad Wiessee von einer überwältigenden Mehrheit der stimmberechtigten Mitglieder zum Präsidenten des Deutschen Schachbundes gewählt. Der 52jährige Professor und Ordinarius für Finanzwissenschaft und Industrieökonomik an der TU München ist Fernschachgroßmeister und spielte früher für Bonn in der Schachbundesliga. Aktuell gehört er der deutschen Nationalmannschaft im Fernschach an und kämpft mit seinen Mannschaftskollegen auf der Schacholympiade um den Titel.

    In seiner Amtszeit möchte der neue Präsident des Deutschen Schachbundes die gesellschaftliche Relevanz des Schachs in der breiten Öffentlichkeit erhöhen. „Aktuelle Studien belegen, dass regelmäßiges Schachspielen nicht nur kognitive und  motivationale Fähigkeiten fördert, sondern auch die soziale Kompetenz erhöht“, so Robert von Weizsäcker. „Ich sehe Schach als eine spielerische Antwort auf PISA.“

    Robert K. von Weizsäcker trat die Nachfolge des bisherigen Präsidenten Alfred Schlya aus Oberhausen an, der nach sechs Jahren an der Spitze des Deutschen Schachbundes nicht mehr kandidierte.
    - GCI Berlin

  • ( --> mehr ... )

  • 25.05.2007
  • Bericht vom Bundeskongress des DSB
    Der Bundeskongress vom 19. Mai war die reine Marathonsitzung. Pünktlich eröffnet um 10 Uhr vom noch amtierenden Präsidenten Alfred Schlya, begrüßte eine örtliche Blasmusikcombo samt Tuba und Horn die Delegierten zunächst mit der deutschen, dann mit der bayerischen Hymne - ein so auch noch nie dagewesener Auftakt. Die etwas unsicher sich zunächst von ihren Plätzen erhebenden, dann wieder sich setzenden und schließlich ob der Erkenntnis der neuerlich staatstragenden Melodie wieder aufstehenden Delegierten wurden umgehend vom ersten Grußwortübermittler aufgeklärt: Landrat Norbert Kerkel ließ ausrichten, so sei das hier immer und extra für Bürgermeister Herbert Fischhaber gespielt, damit er wisse, wann er hier einzutreten habe. Außerdem habe er auf Rücksicht auf die Bundesversammlung seine ursprünglich für 45 Minuten ausgelegte Grußrede auf 40 Minuten gekürzt.

    Dieser und auch der anschließende Bürgermeistergruß waren dann für geraume Zeit die einzigen Auflockerungen und hätte man die Länge der Sitzung erahnt, man wäre wohl auch gerne ohne Grußworte gestartet. Allein Klaus-Norbert Münch hielt sich bewusst kurz in der Ansprache, dankte aber dem DSB, dass man das schöne Bad Wiessee in Bayern als Tagungsort ausgesucht habe. Nicht wenige der Delegierten waren ja ursprünglich irrtümlich der Meinung, der bayerische Landesverband habe nach Bad Wiessee eingeladen und würde den Kongress organiseren.
    - Bericht von Klaus-Joerg Lais.

  • ( --> mehr ... )

  • 24.05.2007
  • DSB-Ehrenpräsident ist Alfred Schlya
    Alfred Schlya geht von Bord.
    Naja, nicht ganz. Dem Deutschen Schachbund bleibt er als Ehrenpräsident erhalten. Auf Antrag der bayerischen Fraktion wurde die Wahl zum Ehrenpräsidenten geheim durchgeführt. Laut Satzung mussten diesem Antrag auf geheime Wahl 10% zustimmen. Nach Überprüfung dieser Fakten kam es zur Abstimmung, insgesamt 3/4 aller Delegiertenstimmen wurden zur Wahl benötigt - tatsächlich votierten aber mehr für die Wahl Schlyas. Die Gegenstimmen umfassten ungefähr das gesamte Kontingent der bayerischen Stimmen.

    Als erste Amtshandlung dankte Schlya Ernst Bedau für die fantastische Leitung des Bundeskongresses, dem dieser fast elf Stunden am Stück vorsaß. Nach dem Kongress übergab der neugewählte Präsident die traditionelle "Sitzungsglocke" an Diana Skibbe, die gemeinsam mit dem thüringischen Schachverband Gastgeberin des nächsten, 100. Bundeskongress in Zeulenroda 2009 sein wird.

    Weitere, wichtige Beschlüsse: Künftig gehört dem Präsidium ein dritter Vizepräsident an. Der Beschluss lautete: Bis zu drei Vizepräsidenten können gewählt werden. Den Platz des dritten Vizepräsidenten nahm der berliner Matthias Kribben ein, der umgehend zum Stellvertreter des Präsidenten bestimmt wurde.
    - Bericht von Klaus-Joerg Lais.

  • ( --> mehr ... )

  • 24.05.2007
  • Robert Klaus von Weizsäcker ist DSB-Präsident - Ehrenpräsident Alfred Schlya
    Der 99. Bundeskongress des Deutschen Schachbundes in Bad Wiessee am Tegernsee ist am 19.5. (um 22 Uhr) zuende gegangen. Nachfolgend ein Kurzbericht zur Tagung.

    Einen wahren Sitzungsmarathon leistete sich der 99. Bundeskongress. Von nur sehr wenigen und kurzen Pausen unterbrochen, tagten die Delegierten zwölf Stunden am Stück. Nach den Grußworten durch Landrat und Bürgermeister, den Ehrungen und Formalien (Stimmenanzahl =242), kam es zu den turnusgemäßen Wahlen.

    Der Kandidat für das Amt des DSB-Präsidenten, Robert K. von Weizsäcker, wurde vom Bundeskongress mit überwältigender Mehrheit bei sechs Gegenstimmen gewählt. Einen sehr breiten Raum nahmen die Rechenschaftsberichte und deren Ergänzungen ein. Anschließend präsentierten Dr. Dirk Jordan und Jörn Verleger aus dem OK Dresden den neuesten Stand der Olympiadevorbereitungen.

    Ebenfalls nicht enden wollend empfanden die meisten Delegierten die Flut an Anträgen, die behandelt werden mussten. Dort wiederum war die organisatorische Trennung des Spielbetriebs der nun als e.V fungierenden Bundesliga, die vielen den Spielbetrieb betreffenden Anträge und die Diskussion der Beiträge an den DSB die größten Zeitfresser. Die Bundesliga ist nun endgültig selbstständig, der DSB schreibt sich eine Anti-Doping-Regelung in die Satzung, alle Ämter wurden besetzt. Im Gegensatz zur vorigen Meldung über den DSB-Kongress ist nun Rainer Blanquett (Hessen) DV-Referent. Alle weiteren Ämter wurden wie angekündigt besetzt.
    - Bericht von Klaus-Joerg Lais.

  • ( --> mehr ... )

  • 01.05.2007
  • SK Ludwigshafen 1912 gewinnt SBRP-SeniorenMannschaftsmeisterschaft
    Bericht von Gregor Johann mit Bildern von Klaus Kehrein.

  • ( --> mehr ... ) (in htm) , ["doc"]

  • 01.05.2007
  • Auslosung der ersten Runde der SBRP-PMM
    Die Auslosung zur ersten Runde SBRP-Pokalmannschaftsmeisterschaft 2006/07

  • ( --> mehr ... ) (in htm) , ["doc"]

  • 01.05.2007
  • Rheinland-Pfalz-Einzel-Schnellschachmeisterschaft 2007
  • Bilder von der Rheinland-Pfalz-Einzel-Schnellschachmeisterschaft 2007 (in htm) , ["doc"]
  • Sieger: Yuri Boidman - vor Karl-Jasmin Muranyi , Jochen Bruch und Torsten Lang
  • RLP-EinzelSchnellschach (alle Runden) , [Tabelle]

  • 28.04.2007
  • Rheinland-Pfalz-Einzel-Schnellschachmeisterschaft 2007
  • Rheinland-Pfalz-Einzel-Schnellschachmeisterschaft 2007 - Bericht + Tabelle (in htm) , ["doc"]
  • Sieger: Yuri Boidman - vor Karl-Jasmin Muranyi , Jochen Bruch und Torsten Lang (28.04.07)
  • RLP-EinzelSchnellschach (alle Runden) , [Tabelle]

  • Mannschaftskämpfe/Einzelmeisterschaften 2006/2007

  • 1.Rheinland-Pfalz-Liga (9-te Runde) - Bericht von der Runde vom Landesspielleiter Lothar Kirstges (in html ) (23.04.07) (in doc )

  • 2.Rheinland-Pfalz-Liga Süd (9-te Runde) - Bericht von der Runde vom Landesspielleiter Lothar Kirstges (in html ) (24.04.07) (in doc )

  • 2.Rheinland-Pfalz-Liga Nord (9-te Runde) - Bericht von der Runde vom Landesspielleiter Lothar Kirstges (in html ) (25.04.07) (in doc )

  • 1.Rheinland-Pfalz-Liga (9-te Runde) , [Tabelle] (22.04.07)
  • 2.Rheinland-Pfalz-Liga Süd (9-te Runde) , [Tabelle] (22.04.07)
  • 2.Rheinland-Pfalz-Liga Nord (9-te Runde) , [Tabelle] (23.04.07)

  • Mannschaftskämpfe/Einzelmeisterschaften 2006/2007

  • Oberliga Südwest (9-te Runde) , [Tabelle] (22.04.07)
  • Hallo liebe Schachfreunde,
    die letzte Runde der Oberliga ist gespielt, der neue Meister und Aufsteiger in die 2. Bundesliga ist der SC Schwegenheim, 
    Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg in der neuen Liga.
    
    Folgende Spieler haben einen Brettpreis erreicht:
    Brett 1: IM Vadim Chernov, SG Kaiserslautern
    Brett 2: Frank Mayer, SC Illingen
    Brett 3: Hendrik Tabatt, SC Caissa Schwarzenbach
    Brett 4: IM Valeri Bronznik, SC Schwegenheim
    Brett 5: IM Dieter Mohrlok, SC Schwegenheim & Steffen Schluchter, TSG Mutterstadt
    Brett 6: Reiner Junker, SK Ludwigshafen & Volker Schlick, SV Koblenz
    Brett 7: Alexander Kozlov, SC Schwegenheim & Dr. Wolfgang Polster, SV Koblenz
    Brett 8: Dr. Thomas Bohn, SV Koblenz
    
    Ich danke an dieser Stelle noch einmal allen Beteiligten an der OSW für den fairen Verlauf dieser Saison.
    Mein besonderer Dank gilt allen eingesetzten Schiedsrichtern, sowie Lothar Kirstges und Joachim Löw für die Vorbereitung der abgelaufenen Saison.
    Sportliche Grüße
    Oliver Huth
    Leiter Oberliga Südwest
    


  • 11.04.2007
  • Turnierleiter + Schiedsrichter-Ausbildung -Ausschreibung
    	 Ausbildung im Schachbund Rheinland-Pfalz - vom Referenten für Ausbildung - Klaus Heid 
    lt. beiliegender Ausschreibung will ich einen Lehrgang zum Turnierleiter bzw. regionalen Schiedsrichter durchführen. Dieser Lehrgang ist auch für die Verlängerung des Schiedrichterausweises gedacht.
    - Hierzu finden Kurse am 17., 24. 6. und 01.07 2007 im Raume Koblenz statt.
    Ich bitte Sie geeignete Schachfreunde über diese Ausschreibung zu informieren. Bitte melden Sie sich bis zum 15.05.2007 an, damit ich ausreichend Zeit für die Organisation habe.
  • Turnierleiter + Schiedsrichter-Ausbildung -Ausschreibung - (in doc) ,


  • 30.03.2007

  • *************************************
    Schachbundesliga: Letzte Saisonrunde
    *************************************
    OSC Baden-Baden vor dem Titel - Letzte Runde der Schachbundesliga live im Netz

    Mindestens einen Punkt braucht der OSC Baden-Baden an diesem Wochenende noch, um den zweiten Titelgewinn festzuzurren. Banal wird das selbst für die mit starken Großmeistern gespickte Truppe nicht, werden sich doch der heuer unter Wert spielende Vizemeister Werder Bremen und der Hamburger SK, der im Fall der Fälle gleichziehen und einen Stichkampf erhalten kann, so teuer wie möglich verkaufen. Vor eigenem Publikum hat der OSC eine starke Aufstellung angekündigt, in der der eine oder andere Rückkehrer vom Turnier in Monaco zu erwarten ist. Wie stets in Baden-Baden werden die Spiele von einem Großmeister für das Publikum kommentiert und im Internet übertragen.

    Die Entscheidungen über den Klassenerhalt sind gefallen: Die SF Berlin, der SV Mülheim-Nord, SC Bann (Rheinland-Pfalz) und König Tegel (Berlin) stehen vorzeitig als Absteiger fest. Die knappen Punktedifferenzen von Platz 2 bis 12 sowie Platz 13 bis 15 lassen aber auch an den anderen Spielorten Eppingen, Remagen und Mülheim harte Kämpfe um bessere Platzierungen erwarten, bevor die Bundesliga bis 19.Oktober in die Sommerpause geht. Auch die Kämpfe in Mülheim und Eppingen können online verfolgt werden.

    Bei GRENKELEASING in Baden-Baden (Neuer Markt 2 im Gewerbegebiet West, 3 Euro Eintritt als Getränkebon) spielen der OSC Baden-Baden, der SC Bann, der Hamburger SK und Werder Bremen.
    Im Haus der Industrie in Mülheim (Wiesenstraße 35, freier Eintritt) spielen der SV Mülheim-Nord, die SF Katernberg, der SC Kreuzberg und König Tegel. In der Hardwaldhalle in Eppingen (Berliner Ring 1, freier Eintritt) spielen der SC Eppingen, der TV Tegernsee, die SF Berlin und der TSV Bindlach-Aktionär.
    In der Rheinhalle in Remagen (freier Eintritt) spielen der SC Remagen, die SG Porz, die SG Aljechin Solingen und der SV Wattenscheid.
    Die Spiele beginnen Samstag, den 31.März um 14 Uhr und Sonntag, den 1.April um 10 Uhr.
    - Stefan Löffler (OSC Baden)
    - Übertragung aus Baden-Baden -
    - Übertragung aus Mülheim -
    - Übertragung aus Eppingen -
    - Tabelle, Hintergrund, Ergebnisse, Liveticker -


  • 28.03.2007

  • *********************************
    Präsidentschaftskandidatur
    *********************************
    Professor Dr. Robert von Weizsäcker ist Präsidentschaftskandidat des Deutschen Schachbundes

    Dr. Robert von Weizsäcker, München, wird sich am 19. Mai 2007 auf dem Bundeskongress in Bad Wiessee um das Amt des Präsidenten des Deutschen Schachbundes bewerben. Der 52jährige Professor und Ordinarius für Finanzwissenschaft und Industrieökonomik der TU München ist Fernschachgroßmeister und spielte früher für Bonn in der Schachbundesliga. Aktuell gehört er der deutschen Nationalmannschaft im Fernschach an und kämpft mit seinen Mannschaftskollegen auf der Schacholympiade der Fernschachspieler um den Titel. Dr. Robert von Weizsäcker soll die Nachfolge des derzeitigen Präsidenten Alfred Schlya aus Oberhausen antreten, der nach sechs Jahren an der Spitze des Deutschen Schachbundes nicht mehr kandidieren wird.
    - Geschäftsstelle Deutscher Schachbund


    Mannschaftskämpfe/Einzelmeisterschaften 2006/2007

  • 1.Rheinland-Pfalz-Liga (8-te Runde) - Bericht von der Runde vom Landesspielleiter Lothar Kirstges (in html ) (26.03.07) (in doc )

  • 2.Rheinland-Pfalz-Liga Süd (8-te Runde) - Bericht von der Runde vom Landesspielleiter Lothar Kirstges (in html ) (26.03.07) (in doc )

  • 2.Rheinland-Pfalz-Liga Nord (8-te Runde) - Bericht von der Runde vom Landesspielleiter Lothar Kirstges (in html ) (26.03.07) (in doc )

  • 1.Rheinland-Pfalz-Liga (8-te Runde) , [Tabelle] (26.03.07)
  • 2.Rheinland-Pfalz-Liga Süd (8-te Runde) , [Tabelle] (26.03.07)
  • 2.Rheinland-Pfalz-Liga Nord (8-te Runde) , [Tabelle] (26.03.07)

  • Mannschaftskämpfe/Einzelmeisterschaften 2006/2007

  • Oberliga Südwest (8-te Runde) , [Tabelle] (18.03.07)

  • 06.03.2007

  • *********************************
    Zum Welt-Frauentag
    *********************************

    Kunst & Kultur
    Am 8. März ist Welt-Frauen-Tag! Laut Wikipedia ist der Termin entweder durch eine Arbeiterinnendemonstration in St. Petersburg während der russischen Revolution 1917 begründet oder durch die brutale Niederschlagung einer Demonstration New Yorker Textilarbeiterinnen im Jahr 1857. Dritter Verdächtiger ist "ein New Yorker Textilarbeiterinnenstreik am 8. März 1908". Nun denn. Bernd Besser, der durch seine die Simultantournee des DSB begleitenden Kunstwerke zumindest dem hier fachkundigen Publikum bekannt sein dürfte, eröffnet am morgigen Mittwoch mit einer Vernissage seine Ausstellung zum Thema "Frauen + Schach + Strategien" anlässlich des Welt-Frauentags am Donnerstag.  Die Ausstellung sehen Sie bis zum 23. März in Kassel - und dort in der Kundenhalle der Sparkasse, Wolfsschlucht 9, 34117 Kassel. Michael Krath, der Pressesprecher der Kasseler Sparkasse, überreichte uns dazu folgende Pressemitteilung:

    ["mehr..."]


    Rheinland-Pfalz-Mannschafts-Blitzmeisterschaft 2007

  • Rheinland-Pfalz-Mannschafts-Blitzmeisterschaft 2007 - Bericht + Tabelle (in htm) , ["doc"]
  • 04.03.2007
  • SBRP-Mannschaftsblitz: Titelverteidiger entthront - SC Remagen neuer Titelträger
    In einem hochklassig besetzten Turnier wird der SC Remagen neuer Mannschaftsblitzmeister des SBRP. Knapp vor Koblenz. Auf Platz 3 Landau, knapp vor Bann [Tabelle]
    Brettmeister wurden:
    Brett 1: GM Petar Popovic, SV Remagen 17,0 Punkte (77 %)
    Brett 2: GM Slim Belkhodja, SV Remagen 18,5 Punkte (84 %)
    Brett 3: Atanas Kurtenkov, SV Worms 16,5 Punkte (75 %)
    Brett 4: Volker Schlick, SV Koblenz 19,0 Punkte (86 %)
  • RLP-Mannschaftsblitz (alle Runden) , [Tabelle]

  • Mannschaftskämpfe/Einzelmeisterschaften 2006/2007

  • 1.Rheinland-Pfalz-Liga (7-te Runde) - Bericht von der Runde vom Landesspielleiter Lothar Kirstges (in html ) (04.03.07) (in doc )

  • 2.Rheinland-Pfalz-Liga Süd (7-te Runde) - Bericht von der Runde vom Landesspielleiter Lothar Kirstges (in html ) (04.03.07) (in doc )

  • 2.Rheinland-Pfalz-Liga Nord (7-te Runde) - Bericht von der Runde vom Landesspielleiter Lothar Kirstges (in html ) (04.03.07) (in doc )

  • 1.Rheinland-Pfalz-Liga (7-te Runde) , [Tabelle] (04.03.07)
  • 2.Rheinland-Pfalz-Liga Süd (7-te Runde) , [Tabelle] (04.03.07)
  • 2.Rheinland-Pfalz-Liga Nord (7-te Runde) , [Tabelle] (04.03.07)

  • Rheinland-Pfalz-Mannschafts-Blitzmeisterschaft 2007

  • 03.03.2007
  • SBRP-Mannschaftsblitz: Titelverteidiger entthront - SC Remagen neuer Titelträger
    In einem hochklassig besetzten Turnier wird der SC Remagen neuer Mannschaftsblitzmeister des SBRP. Knapp vor Koblenz. Auf Platz 3 Landau, knapp vor Bann [Tabelle] - (Ausführlicher Bericht folgt)


  • 28.02.2007
  • Pokal-Mannschaftsmeisterschaften im SBRP
  • Ausschreibung (aktualisiert) - Anmeldung bis spätestens 30. April 2007 , (von Lothar Kirstges)


  • 27.02.2007
  • SBRP-Termine

    vorläufiger Termineplan für die nächste Saison (Änderungen aus aktuellem Anlass sind jederzeit möglich).
    SBRP-Termine - vorläufig


  • 27.02.2007
  • Internationaler Weltfrauentag am 8. März 2007 in Kassel

    Und damit Sie schon heute wissen, was am Weltfrauentag am 8. März geschieht
    - hier das Plakat zur Veranstaltung: FRAUEN + SCHACH + STRATEGIEN:
    ["mehr..."]


  • 18.02.2007
  • SBRP-EM 2007 -Ausschreibung
    	26. Einzelmeisterschaften des Schachbunds Rheinland-Pfalz
    Hiermit schreibe ich die Einzelmeisterschaften 2007 des Schachbunds Rheinland-Pfalz e.V. aus. 
    Ausrichter ist in diesem Jahr der SK Ludwigshafen 1912 gemeinsam mit dem ESV Ludwigshafen . 
    Ausgetragen wird die Meisterschaft in der 
    Joachim-Butterbach-Halle, Oskar-Vongerichtenstr., 67051 Ludwigshafen
    
    Folgende Turniere werden in der Zeit  vom 13.07.2007 bis zum 21.07.2007  durchgeführt:
    - das  Meisterturnier A (MTA)  (12 vorberechtigte Teilnehmer - Anträge auf Freiplätze bis 15.5. stellen)
    - das  Meisterturnier B (MTB)  (offenes Turnier, Details siehe Ausschreibung)
    - die  Seniorenmeisterschaft (SenM)  (offenes Turnier, Details siehe Ausschreibung)
    - die  Frauenmeisterschaft (FM)  (offenes Turnier, findet nur bei Voranmeldung [bis 5.7.] von mind. 8 Spielerinnnen statt) 
  • Ausschreibung zur SBRP-EM 2007 - (in htm) , - (in doc) ,
    * weitere Infos - Terminplan, Preise, Anfahrt, ... - auf der Website der Ausrichter -


    Mannschaftskämpfe/Einzelmeisterschaften 2006/2007

  • 1.Rheinland-Pfalz-Liga (6-te Runde) - Bericht von der Runde vom Landesspielleiter Lothar Kirstges (in html ) (13.02.07) (in doc )

  • (Brettergebnisse in html ) (in doc )
  • 2.Rheinland-Pfalz-Liga Süd (6-te Runde) - Bericht von der Runde vom Landesspielleiter Lothar Kirstges (in html ) (13.02.07) (in doc )

  • (Brettergebnisse in html ) (in doc )
  • 2.Rheinland-Pfalz-Liga Nord (6-te Runde) - Bericht von der Runde vom Landesspielleiter Lothar Kirstges (in html ) (13.02.07) (in doc )

  • (Brettergebnisse in html ) (in doc )
  • 1.Rheinland-Pfalz-Liga (6-te Runde) , [Tabelle] (13.02.07)
  • 2.Rheinland-Pfalz-Liga Süd (6-te Runde) , [Tabelle] (13.02.07)
  • 2.Rheinland-Pfalz-Liga Nord (6-te Runde) , [Tabelle] (13.02.07)

  • 22.01.2007
  • Pokal-Mannschaftsmeisterschaften im SBRP
  • Ausschreibung - Anmeldung bis spätestens 30. April 2007 , (von Lothar Kirstges)


    Mannschaftskämpfe/Einzelmeisterschaften 2006/2007

  • 1.Rheinland-Pfalz-Liga (5-te Runde) - Bericht von der Runde vom Landesspielleiter Lothar Kirstges (in html ) (22.01.07) (in doc )

  • (Brettergebnisse in html ) (in doc )
  • 2.Rheinland-Pfalz-Liga Süd (5-te Runde) - Bericht von der Runde vom Landesspielleiter Lothar Kirstges (in html ) (22.01.07) (in doc )

  • (Brettergebnisse in html ) (in doc )
  • 2.Rheinland-Pfalz-Liga Nord (5-te Runde) - Bericht von der Runde vom Landesspielleiter Lothar Kirstges (in html ) (22.01.07) (in doc )

  • (Brettergebnisse in html ) (in doc )
  • 1.Rheinland-Pfalz-Liga (5-te Runde) , [Tabelle] (17.12.06)
  • 2.Rheinland-Pfalz-Liga Süd (5-te Runde) , [Tabelle] (17.12.06)
  • 2.Rheinland-Pfalz-Liga Nord (5-te Runde) , [Tabelle] (17.12.06)

  • das sind die 2007 - erstes Halbjahr SBRP-News

  • zu den SBRP-News- 2006 - zweites Halbjahr (01.01.07)